CNCPS Precision Feeding

Neue Möglichkeiten der Rationsberechnung für hohe Leistungen und gesunde Tiere.

Seit Ende 2016 beschäftigt sich die AHRHOFF GmbH intensiv mit dem Thema „Precision Feeding“. Rationen für Milchviehherden präziser als bisher berechnen zu können, bietet nicht nur den Vorteil einer bedarfs- und leistungsgerechteren Fütterung, sondern steigert auch die Futtereffizienz. Das dafür verwendete CNCPS-Modell ist mittlerweile seit mehreren Jahren ein alltägliches Werkzeug zur Rationsberechnung für unsere AHRHOFF-Verbundpartner geworden.

Das Modell wurde an der Cornell Universität in den USA entwickelt und hat sich dort in der Praxis stark etabliert. Es unterliegt einer ständigen Überprüfung und Weiterentwicklung durch Wissenschaftler an der Cornell Universität, sodass stetig die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse in das Modell einfließen. Somit ist es uns möglich, Rationen immer nach dem neusten Stand der Wissenschaft zu formulieren.

Ein großer Vorteil der Rationsberechnung mit Hilfe des CNCPS-Modells ist die Genauigkeit der Leistungsvorhersage aus einer gegebenen Ration. Neuste Analysemethoden helfen, die Grund- und Zukaufsfuttermittel besser einzuschätzen. Grundlage dafür ist unter anderem die Berücksichtigung der Verdaulichkeit der einzelnen Faser- und Proteinfraktionen sowie der Stärke der verwendeten Futtermittel zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Dies bringt uns bedeutend näher an das reale Potential der Rationskomponenten heran. Es können genauere Vorhersagen darüber getroffen werden, wann der Kuh was im Pansen und Dünndarm zur Verfügung steht und demnach, welche Leistung die Kuh tatsächlich umsetzen kann. Für die genauere Rationsberechnung berücksichtigt das CNCPS-Modell neben den Verdaulichkeiten der eingesetzten Futterkomponenten auch Tierdaten sowie Umweltparameter der Herde bzw. Tiergruppen, die in bisherigen Berechnungen nicht berücksichtigt wurden, aber einen großen Einfluss auf den Nährstoffbedarf der Tiere haben.

CNCPS Precision Feeding Rationsberechnung

Ziel der Berechnung nach CNCPS ist es immer, die maximal mögliche Milchleistung unter Berücksichtigung einer bestmöglichen und bedarfsgerechten Nährstoffversorgung mit einem gesunden Pansen durch eine hohe TM-Aufnahme zu erreichen und damit eine hohe Futtereffizienz zu erzielen. Durch den Einsatz der Schüttelbox zur Beurteilung der Faserverteilung und somit der Strukturwirksamkeit der Ration gelingt die Verknüpfung zwischen Theorie (Rationsberechnung) und Praxis (Schüttelbox) und damit eine noch präzisere Bewertung der Silagen und Rationen und letztlich auch eine reale Vorhersage der Futteraufnahme.

Ein weiterer Parameter ist die ökonomische Bewertung einer Ration über die Überschuss-über-Futterkosten-Kalkulation. Unsere AHRHOFF-Verbundpartner beraten Sie gerne dazu und helfen Ihnen bei Rückfragen weiter!

 

AHRHOFF Ansprechpartner

ANSPRECHPARTNER/IN

Sie haben Rückfragen zum Beitrag? Schreiben Sie uns gerne über das Kontaktformular oder wenden Sie sich direkt an Ihren Ansprechpartner Ihrer Region.

Weitere Innovationen im Bereich Rind

AHRHOFF-Konzept Transitfütterung

AHRHOFF-Konzept Transitfütterung

Landhauser Pro-Lebendhefe

Landhauser Pro-Lebendhefe

CNCPS Precision Feeding

CNCPS Precision Feeding