Kontakt mit der AHRHOFF GmbH

Produkt

Einsatzbereich

Produktbeschreibung

Dosierung / Einsatzempfehlung

Clex®
K1 drink

(auch als Clex® K1 drink Ö für Öko-Betriebe erhältlich)

Grundration / TMR

Flüssige Konservierungsstoff- Vormischung für Rinderfuttermittel auf Basis organischer Säuren und Betain

150-250 g je Kuh und Tag oder 3-5 kg / to TMR

Browser®
K 60 A1

Grundration / TMR

Flüssiges Ergänzungsfuttermittel basierend auf einer hohen Betain- und Methioninversorgung für fitte und leistungsstarke Kühe während der gesamten Laktation - wirkt positiv auf das Immunsystem und optimiert die Nährstoffausnutzung. 

Hochleistungsphase: 0,5-1,0 % in die FM (Grundration bzw. TMR)

 

Browser®
K 70 A2

 

Grundration / TMR

Flüssige Konservierungsstoff-Vormischung mit den zwei erstlimitierenden Aminosäuren Methionin und Lysin; Entlastung des Stoffwechsels in der Transitphase, mehr Milch und höhere Milchinhaltsstoffe. Praxiserfahrungen zeigen in den ersten 30 Tagen p.p. 3 kg mehr Milch/ Kuh/ Tag

Trocken- und Transitphase: 250-280 g je Kuh und Tag
Hochleistungsphase: 250-300 g je Kuh und Tag bzw. 0,5-0,6 % in die FM (Grundration bzw. TMR)

Browser®
DryLac FL

Kalbung / Stoffwechsel-probleme

Flüssiges Ergänzungsfuttermittel zur kurzfristigen zusätzlichen Energie- und Vitaminversorgung für Milchkühe, mit hoher Betainergänzung, Glycerol und Säuremischung, Pansenpuffer und Sweet-Formel

gleich nach dem Abkalben 500g in 20-30 l lauwarmen Wasser anbieten; danach mit 0,5-1,0 kg je Kuh und Tag mit der Drenchpistole

Browser®
Robi drink

Ergänzungsfuttermittel für Roboter- und Transponderfütterung

Flüssig, sehr schmackhaft und energiereich, entlastet die Leber und wirkt pansenfreundlich. Praxiserfahrungen zeigen eine sehr gute Melkfrequenz auch bei geringen Kraftfuttergaben am Roboter; Verminderung von Acidosen

200-500 g je Kuh und Tag im Roboter bzw. Transponder oder 0,5-1,0 % in der Teil- bzw. Voll-TMR

Browser®
Robi drink A2

Ergänzungsfuttermittel für Roboter- und Transponderfütterung

Browser® Robi drink A2 auf Basis von Browser® Robi drink zusätzlich mit den zwei erstlimitierenden Aminosäuren Methionin und Lysin; Entlastung des Stoffwechsels nach der Kalbung, mehr Milch und höhere Milchinhaltsstoffe; in den ersten 30 Tagen p.p. 3 kg mehr Milch/ Kuh/ Tag (Praxiserfahrungen)

200-500 g je Kuh und Tag im Roboter bzw. Transponder oder 0,5-1,0 % in der Teil- bzw. Voll-TMR